Fragebogen „VOR DER GEBURT“

Astrid Saragosa, Traumatherapeutin mit Schwerpunkt Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett hat Anfang April einen Fragebogen für Mütter und deren Befindlichkeit – auch in in Zeiten von Corona – online gestellt.

PULS Reportage: Knochenjob Hebamme

PULS, ein Programm des Bayerischen Rundfunks ging im März 2019 der Frage nach: Wie ist es, als Hebamme zu arbeiten?

Mögliche Schutzmaßnahmen bei Materialengpässen

Hier ein Schutzschild-Tipp aus Görlitz, der sicherlich gerade bei Geburtsbetreuungen etwas mehr Abschirmung gegen die Tröpfcheninfektion bietet, denn diese ist der Hauptansteckungsweg.

Hebammen – verehrt, verteufelt und verfolgt

Ein Beitrag des ORF beleuchtet die Geschichte der Hebammen: Jahrtausendelang sind Hebammen hochgeachtete Mitglieder menschlicher Gesellschaften gewesen. Im Mittelalter jedoch wurden sie von der katholischen Kirche als Hexen diffamiert und verfolgt. Danach beanspruchten die Männer mehr und mehr die Geburtshilfe für sich.

Neuerscheinung: „Gendermedizin – Warum Frauen eine andere Medizin brauchen“

Ein Ratgeber für Frauen zur Gendermedizin und -forschung. Dr. med. Stefanie Schmid-Altringer, Mit-Iniatorin der Erzählcafé-Aktion, hat gemeinsam mit Frau Prof. Vera Regitz-Zagrosek (Charite Berlin) ein anschauliches, spannendes Buch über die Erkentnisse der Gendermedizin und -forschung realisiert – in der Hoffnung, dass die Medizin endlich frauengerechter wird, wenn Frauen selbst mehr über Gendermedizin wissen. Der Ratgeber …

Neuerscheinung: „Gendermedizin – Warum Frauen eine andere Medizin brauchen“ Weiterlesen »

Weltwoche der Geburt vom 18.-24. Mai 2020

Unter dem Motto „Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit: Neuestes Wissen und alternative Wege durch diese wundervolle Zeit“ findet in Celle eine spannende und informative Woche statt.

2020-Babys nach der Uhr füttern??

Die Deutsche Hebammenzeitung befasst sich diesen Monat schwerpunktmäßig mit dem Thema Beikost, u.a. auch in einem Artikel zum Thema „Fütterstörungen bei Säuglingen“ von Dietmar Langer, den Helden des Films „Elternschule“.

Equal Care Day am 29.2.

Der Equal Care Day ist eine Initative, die Menschen, Institutionen und Verbände international dazu aufruft, einen Aktionstag zu organisieren und zu feiern, der auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care-Arbeit aufmerksam macht.