Portrait von Hebamme Ina May Gaskin

Die Alnatura Zeitschrift nimmt den „alternativen Nobelpreis“ (Right Livelihood Award), mit dem Ina May Gaskin 2011 ausgezeichnet wurde, zum Anlass für ein Portrait dieser als als „mother of authentic midwifery“ bezeichneten Hebamme und Schirmherrin von Hebammen für Deutschland e.V.

Unter der Überschrift „Vom Beatnik zur berühmtesten Hebamme der Welt“ wird ihr Werdegang und die Bedeutung ihrer Arbeit beleuchtet – sehr lesenswert.

> zum Artikel (auf S. 42/43)