Hebammen für Deutschland e.V.

Eine Initiative zum Erhalt individueller Geburtshilfe.

Das Fest zum 10-jährigen Bestehen von unserem Verein Hebammen für Deutschland e.V. werden wir erst im nächsten Jahr, vermutlich im Mai 2021 zum internationalen Hebammentag feiern.

Wir wünschen uns dazu ein Fest, an dem wir Sie wiedersehen, feiern und erzählen können. Abstandsregeln, Maskenpflicht, Sorge vor der Ansteckung mit Covid-19 – all das passt nicht dazu.
Die Vorbereitungen für ein paar schöne Überraschungen aber laufen schon!

Das ONLINE-Erzählcafé zur Geschichte unseres Vereins am 4. Oktober 2020  war ein sehr schönes, bestärkendes Erlebnis.
Herzlichen Dank an alle, die dabei waren!
Viele haben sich in unser virtuelles Poesiealbum eingetragen…

» mehr sehen

Für uns alle waren die letzten Monate coronabedingt anstrengend und herausfordernd. Und wir alle sehnen uns nach einer Atempause, nach Tapetenwechsel und Entspannung.

Positive Bilder stärken und innere Reisen können wir immer und überall für unser persönliches Wohlbefinden unternehmen. Schauen Sie sich den Film muttermündig von Marieke Brost an.

Der Dokumentarfilm begleitet die Hebammen Lisa und Renate sowie vier werdende Mütter und deren Familien während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Dabei entsteht ein Kaleidoskop aus persönlichen Erfahrungen, Ansichten und Haltungen rund um das Thema Geburt. Es bildet ab, wie Geburt Menschen stark machen kann und welche Rolle dabei Hebammen spielen.

Nach gut einem Jahr online bei vimeo und über 15.400 Klicks ist muttermündig jetzt bei Youtube mit englischen Untertiteln online! > zum Film

Die Erzählcafé-Aktion hat aktuell die 'Birthstories' gestartet.

Unter dem Motto ‚Vom Leben lernen‘ sammeln wir europaweit Geburtsgeschichten, damit sich unsere Geburtskultur ändert und die Bedürfnisse von Eltern ernst nimmt. Schicken Sie uns Ihre Geburtsgeschichte oder Erfahrungen zu einem bestimmten Thema der Geburtshilfe, gerne auch als Video, Audio oder Foto. Wir werden alles „in Form“ bringen und ohne Namen veröffentlichen. Historische Gegenstände, Geburtsanzeigen oder alte Briefe über Geburt können Sie uns als Foto mailen.
Machen Sie mit, damit andere aus Ihren Erfahrungen lernen.

Jeden Monat gibt es neue Geburtsgeschichten, zum Beispiel von einer Seelsorgerin in Basel, von Müttern, Vätern, Großeltern, Jugendlichen und Migrant*innen. Lassen Sie sich berühren und schauen Sie immer wieder mal vorbei.

Mehr Infos: www.erzaehlcafe.net

Herbstlich-herzliche Grüße!

Bleiben Sie uns treu und unterstützen Sie uns gern mit Ihrer Spende.

Ihre Hebammen für Deutschland

Hebammen für Deutschland e. V. ist ein Zusammenschluss von Hebammen, Eltern, Ärztinnen und Ärzten sowie vielen anderen Engagierten. Uns alle eint ein Ziel: Wir wollen die individuelle Geburtshilfe in Deutschland erhalten. Dazu sind wir eng vernetzt mit anderen Initiativen zur Geburtskultur.