Neuigkeiten

02/06/2017

Ausgezeichnet: das Hebammenwesen

im bundesweiten Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes.

Weiterlesen …

Neuigkeiten

Freitag, 09.06.2017 (Kommentare: 0)

Dokumentarfilm „Die sichere Geburt - Wozu Hebammen?“

wir möchten Sie herzlich zur Köln-Premiere des Dokumentarfilms "Die sichere Geburt - Wozu Hebammen?" (128 min.) einladen.
Die Veranstaltung mit Podiumsdiskussion findet am 14.6.2017 um 19 Uhr im Filmforum Museum Ludwig (Bischofsgartenstraße 1, Köln) statt.

Der Film geht der Frage nach, was eine physiologische Geburt sicher macht und wodurch sie gestört wird. Was sind die Folgen von Interventionen auf den Geburtsverlauf, für Mutter und Kind und möglicherweise für die zukünftige Gesellschaft?

18.30 Uhr Einlass, 19.00 Uhr Filmbeginn, 21.00 Uhr Podiumsdiskussion

Podiumsgäste der anschließenden Diskussionsrunde sind:
Dr. Mehdi Djalali (Gynäkologe & Geburtshelfer, Haptonomie)
Prof. Dr. Karl Lauterbach (approbierter Arzt, Universitätsprofessor für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion)
Dipl. Heilpäd. Johanna Schacht (Vorstandsmitglied der ISPPM e.V.)
Franziska Kliemt (Vorstand, Mother Hood e.V., Bundeslterninitiative)
Daniela Erdmann (2. Vorsitzende im Landesverband der Hebammen NRW)
Christine Niersmann (Hebamme)
(angefragt) Nicole Ebrecht-Fuß (Trauma- und Sexualtherapeutin, Kölner Geburtstag e.V.)
(angefragt) Prof. Dr. Werner Neuhaus (Gynäkologe & Geburtshelfer, Kliniken Köln)

Durch den Abend führt Lynn Heike Friedrich.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich unter: https://www.eventbrite.de/e/koln-premiere-die-sichere-geburt-wozu-hebammen-dokumentarfilm-tickets-35198325138

Mehr Infos:
Homepage: www.die-sichere-geburt.de
Facebook: www.facebook.com/sicheregeburt/
Twitter: @anemonefilm

Zurück